Ein Blick hinter die Kulissen unserer Katzenzucht

Lange bevor wir unseren Hobby den Namen "Neva Masquarade & Sibirische Katzen vom Brehmer-Clan" gegeben haben, haben wir uns intensiv mit der Katzenzucht, der Sibirischen Katzenrasse und den verschiedenen Katzenvereinen auseinander gesetzt sowie Kontakt zu Katzenzüchtern unserer geliebten Katzenrasse "Neva Masquarade" Katzen aufgebaut. Nach langer Suche haben wir das Glück gehabt und durften unsere beiden ersten Neva Damen Amy-Lee und Blondie käuflich erwerben.  Mit den Einzug der beiden kleinen Nevas, begann nicht nur ein neuer Lebensabschnitt der beiden Fellnasen sondern auch der unserer Familie. Ursprünglich wollten wir mit unseren Neva Masquarade Katzen nur Ausstellungen besuchen und haben  2020 unsere ersten Erfahrungen als Aussteller auf einer Katzenausstellung in unserer Nähe sammeln dürfen. Durch die Pandemie Corona und den vielen Anfragen haben wir uns im Mai 2020 dazu entschieden, den Schritt in die Katzenzucht zu gehen. Wir haben uns viele Gedanken gemacht und geben uns sehr viel Mühe, damit unseren Zuchtkatzen ein schönes Leben bei uns haben.

Im folgenden möchten wir Ihnen einen kleinen Eindruck davon geben, was wir "Hinter den Kulissen" unserer  Katzenzucht alles leisten und welche Kosten wir tragen, damit es den großen Nevas gut geht und unsere Kitten vom Brehmer-Clan einen guten Start ins Leben haben und  ihren neuen Besitzern viel Freude bereiten.

Die Umsetzung unserer Zuchtplanung

  • Erwerb von Zuchtkatzen (Zuchtkatzen Preis, Fahrtkosten)

  • Tierärztlicher gesundheitlicher Check der potentiellen Zuchtkatzen, eventueller Impfschutz

  • Bestimmung der Blutgruppe, Ausschluss von Erbkrankheiten

  • Mitgliedschaft im Zuchtverein

  • Jahresgebühr für Vereinsmitglieder

  • Gebühren für den Schutz des beantragten Zwingernamen

  • Untersuchungen der Elterntiere vor der Deckung

  • Umgestaltung unserer Wohnung in eine Katzen gerechten Umgebung, dass heißt: mehr Platz für  Katzenmobiliar, Zubehör: Kratzbäume, Katzentoiletten, Katzenbeschäftigungs-materialien/Spielzeug, Wasserbrunnen, Näpfe etc. sowie diverse Um- bzw. Anbauten

  • Teilnahme an Ausstellungen, um den Standard der Rasse zu bestätigen. Hiermit verbunden sind verschiedene Gebühren, Fahrtkosten, ggf. Übernachtungskosten

Suche nach dem passenden Zucht- bzw. Deckkater

 

Wir unterscheiden hier zwischen der Fremddeckung und Deckung durch einen eigenen Kater. Beide Formen haben Vor-  und Nachteile.

  • Fremddeckung bedeutet, dass ein Zuchtkater einem anderen Besitzer gehört und folge dessen nicht bei einem selber wohnt

  • Hierbei müssen die Stammbäume vor der Verpaarung der beiden potentiellen Zuchtkatzen auf den Verwandtschaftsgrad abgeglichen werden um Inzucht zu verhindern sowie eventuelle Erbkrankheiten abzuwenden

  • Auch ist hier unbedingt auf die gleiche Blutgruppe zu achten, da bei unterschiedlichen Blutgruppen, es zu einer Unverträglichkeit der Blutgruppen der Elterntiere kommen kann und die Folge ein qualvolles Sterben der Kitten wäre

  • Des weiteren müssen beide Zuchtkatzen frei von Parasiten und weiteren ansteckenden Krankheiten sein

  • Bei der Rolligkeit der eigenen Katze - Terminabsprache beim Besitzer des Deckkater, da die rollige Katze zwischen den 2-3 Tag der Rolligkeit zu den Kater gebracht werden muss

  • Fahrkosten: Hinbringen der rolligen Katze und nach 3-5 Tagen wieder Abholen

  • Deckkosten je nach Abstammung

  • Eigener Deckkater wohnt direkt im Katzenverband in der Familie beim Züchter.

  • Vor dem Kauf eines eigenen Zuchtkaters muss ein Abgleich der Stammbäume aller Zuchtkatzen mit dem Stammbaum des Zuchtkaters vorgenommen werden

  • Idealerweise sollte vor dem Kauf des Katers die Blutgruppe des Katers bereits feststehen, um eine Gefahr der unterschiedlichen Blutgruppen auszuschließen

  • Ausschluss von Erbkrankheiten durch Laboklin

  • Regelmäßige tierärztliche Untersuchungen

  • Hoffnung, dass der Deckkater potent ist und die eigenen Zuchtkatzen deckt

  • Hoffnung, dass der Deckkater nicht makiert, ansonsten hat man ein großes Problem, da der Katerurin sehr penetrant riecht und man sehr viel renovieren muss.

Vorbereitungen für die anstehende Geburt

  • Ausstattung: medizinische Grundausstattung für die Geburt, Nabelschnurrklipps, Nabelschnurrschere, Waage, Wärmelampen, diverse Saugunterlagen/Papiertücher, Decken, eventuelle Fläschchen, Aufzuchtsmilch

  • Eingerichtete Wurfkiste

  • Spezialfutter für tragende Kätzinnen

  • tierärztliche Kontrolle - eventuell Ultraschall

  • Bereitschaft als Geburtshelfer: Geduld und Bereitschaft zur Mithilfe bei der Geburt, 24 Stunden/7 Tage Bereitschaft, Bereitschaft zur Nachtgeburt

  • Notfallplan bei Komplikationen, welche Tierklinik hat Bereitschaft, Notfall-Telefonnummern

  • Geburt: Kosten für Komplikationen, Kaiserschnitt etc.

Nach der Geburt

  • Nachsorge der Mutterkatze

  • Hochwertiges Futter für säugende Katzen, eventuell Zusatz-Vitamine, Aufzuchtsmilch

Aufzucht der Kitten

  • Kitten Ausstattung: Laufstall, Kuscheldecken, Kratzbäume, Höhlen, Kitten-Toiletten, Spielsachen, Näpfe etc.

  • Regelmäßiger Austausch der Kratzbäume wegen Verschleiß

  • Fütterung: Viermal täglich hochwertiges, altersentsprechendes Kittenfutter, Frischfleisch, Aufzuchtsmilch

  • Altersentsprechendes Kitten-Katzenstreu nicht klumpend, Gewöhnung an handelsüblichen Katzenstreusorten. Erhöhte Kosten für das Katzenstreu und Kosten für die erhöhte Müllentsorgung

  • Zeit für tägliche Gewichtskontrolle, führen von Gewichtstabellen

  • Intensive Beschäftigungszeit in den Prägungsphasen und der Sozialisierung der Kitten, Spielzeit

  • Hygiene: Erhöhte Reinigung der Fußböden, Katzenschlafplätze, Toilettensäuberung etc.

  • Je älter die Kitten werden, desto Zeitintensiver ist der Beschäftigungs- sowie Pflegeaufwand

Dokumente beantragen

  • Beantragung der Stammbäume,Ausstellungskosten für Stammbäume

  • Tierarztkosten: Impfungen, Entwurmungen, Untersuchungen, EU-Impfpässe, Gesundheitszeugnisse, Chip

Kitteninteressenten

  • Zeit für die Kitteninteressenten: Kennenlernen - Besuchstermine

  • regelmäßiges Verschicken von Fotos und Videos

  • beantworten von Mails bzw. Fragen/Anfragen

Werbekosten

  • Gebühren für Website, Inserate, Anzeigenschaltung

  • Erreichbarkeit für die Interessenten - Handy

  • Informationsmaterial, Austausch mit anderen Züchtern bzw. Interessenten

  • Visitenkaten

Renovierungen

  • Nicht nur die Kater, sondern auch Katzen können bei Rolligkeit markieren. Durch das Kratz- sowie Urinmarkieren von potenten Katzen/Katern entsteht ein erheblicher Renovierungsbedarf an Tapeten, Heimtextilien, Möbeln, Türen sowie Kratzmöbeln

  • Unsere kleinen und großen Nevas sind unsere Familienmitglieder und leben mit uns zusammen in unserer Wohnung. Nevas sind bewegungsfreudige Katzen, die je nach Alter und Temperament ihre Spuren in unserem Zuhause hinterlassen, da sie scharfe Krallen haben und diese lernen in den verschiedenen Entwicklungsphasen zu kontrollieren.

Belastungen durch potente Katzen/Katern

  • Nicht kastrierte Katzen können mit Eintritt der Geschlechtsreife mehrmals im Jahr rollig werden. Der Hormonhaushalt wird durch die Jahreszeiten gesteuert und so werden potente Katzen in den Sommermonaten zwischen März und September öfters rollig.

  • Eine Rolligkeit dauert zwischen 5 und 10 Tagen. Wird sie nicht gedeckt, dann wird das Kätzchen regelmäßig wieder rollig, in seltenen Fällen kann es zu einer Dauerrolligkeit kommen.

  • Bei der Rolligkeit signalisiert eine Katze ihre Paarungsbereitschaft, indem sie sich, wie der Name schon sagt, sich über den Boden rollt bzw. ihren Oberkörper über den Boden schiebt und ihr Hinterteil dabei in die Höhe streckt.

  • Die meisten rolligen Katzen mautzen laut und anhaltend, besonders Nachts rufen sie lautstark nach einen Kater.

  • Rollige Katzen suchen oft die Nähe zu ihren Menschen und schmusen ausgiebig mit ihnen.

  • Sie sind Ruhelos, schlafen wenig und haben kein Appetit, so dass die Rolligkeit an der Substanz einer Katze zerrt.

  • Die Rolligkeit einer potenten Katze ist ein angeborenes Triebverhalten, um sich Fortzupflanzen.

  • Manche rollige Katzen markieren mit ihren Urin in besonders schlimmen Fällen auch mit Kot außerhalb des Katzenklos, beispielsweise Wänden, Fußböden ect. markiert werden.

  • Selbst wenn Katzen von einem Kater gedeckt worden sind, bleiben sie weiterhin rollig.

Verantwortung

  • Wir sind uns der  Verantwortung unserer Katzen bewusst und verzichten auf viele Annehmlichkeiten wie z.B. Urlaubsreisen.
  • In der Aufzuchtsphase ist immer ein Familienmitglied Zuhause und passt auf die Kitten und die Mutterkatze auf,  damit in einem Notfall immer jemand zur Stelle ist und die Versorgung der Kitten gewährleistet ist.                                                                                                                                              



Wir haben uns bewusst für unsere Katzenzucht entschieden, weil der Spass und die Freude momentan überwiegt. Das Zusammenleben mit unseren potenten Katzen/Kater  verlangt von uns sehr viel Toleranz  ab. Sollte wir jedoch merken, dass das Gleichgewicht zwischen der Überzeugung und Freude sowie der Belastung nicht mehr stimmt, werden wir unsere Zucht einstellen und unsere Katzen/Kater kastreieren.

Wir möchten an dieser Stelle nochmal sehr deutlich machen,  dass es einen großen Verhaltensunterschied zwischen einer potenten Zuchtkatze bzw. Zuchkater und Liebhabertieren mit Kastrationsauflage gibt. Jeder Katzenliebhaber, der seine Katze frühzeitig kastrieren lässt, wird eine treue, liebevolle Fellnase als Freund an seiner Seite haben.

Wir sind gerade dabei für Sie weitere interessante Informationen über die Geschlechtsreife einer Kätzin bzw. eines Katers zusammenzustellen und werden diese in Kürze veröffentlichen. Unter der Rubrik "Kastration" können Sie dann lesen, welchen Unterschied es zwischen einer Kastration und einer Sterilisation gibt und wie sich Ihre Fellnase durch die Geschlechtsreife verändert.